Was ist eine Hilfsmittelnummer?

Die Hilfsmittelnummer kennzeichnet ein Hilfsmittel, dessen medizinischer Nutzen nachgewiesen wurde. Die Nummer wird von den Spitzenverbänden der Krankenkassen vergeben und ist, in den meisten Fällen, für eine Kostenübernahme durch die Kostenträger notwendig. Medizinprodukte erhalten nur dann eine Hilfsmittelnummer, wenn die Funktionstauglichkeit, die Sicherheit, die indikationsbezogenen Anforderungen sowie der medizinische Nutzen vom Hersteller nachgewiesen wurde. Im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen werden alle Hilfsmittel mit Hilfsmittelnummer in Kategorien und Produktgruppen eingeteilt und gesammelt.

Hilfsmittelnummer

Hinweis: Sie finden die Hilfsmittelnummer bei unseren Rollstühlen immer auf der Produktseite oben rechts, auf dem Produktflyer oder dem Bestellblatt.

 

Wie ist die Hilfsmittelnummer aufgebaut?

Die Hilfsmittelnummer, die den Zweck des Hilfsmittels und dessen Anwendungsart beschreibt setzt sich aus einem zehnstelligen Zahlencode zusammen. Die ersten beiden Ziffern stehen für die Produktgruppe, die zwei folgenden für den Anwendungsort, die darauffolgenden zwei Ziffern für die Untergruppe. Danach folgt eine Ziffer die die Anwendungsart des Hilfsmittels und schließlich die letzten drei Ziffern die das Produkt selbst identifizieren.

 

Was tun, wenn der passende Rollstuhl keine Hilfsmittelnummer hat?

Das Hilfsmittelverzeichnis dient den Krankenkassen, Ärzten und Patienten als Information und Orientierungshilfe. Dies bedeutet nicht, dass ein Rollstuhl, der keine Hilfsmittelnummer besitzt nicht verordnet werden kann. Die Kostenträger können auch Hilfsmittel ohne Hilfsmittelnummer bewilligen. Dabei sind aber verschiedene Faktoren zu beachten: Zum einen muss der Arzt die Notwendigkeit und den Nutzen begründen und zusätzlich den Gesundheitszustand des Patienten beschreiben. Zudem muss der Rollstuhl mindestens die im Hilfsmittelverzeichnis festgelegten Anforderungen an die Qualität der Versorgung und der Produkte erfüllen. In solchen Fällen entscheiden die Kostenträger jeden Fall einzeln. Sollten Sie hierzu noch Fragen haben dann wenden Sie sich an ein Sanitätshaus Ihres Vertrauens.

Weitere Informationen und einen Überblick über das Hilfsmittelverzeichnis finden Sie hier.