Sitzschalenrollstuhl mit Gerätehalter

 

Anforderung

Einer Begleitperson den Transfer eines schwergewichtigen Anwenders mit stark eingeschränktem Muskeltonus zu erleichtern.

 

Lösung

Für die diversen Therapiegeräte musste eine Lösung gefunden werden, die von der üblichen Befestigung der Halterungen unter dem Sitz abweicht. Vor allem auch deshalb, weil der zentrale große Gerätehalter für die Sauerstoffversorgung nach vorne ausfahrbar konzipiert sein musste. Bei diesem Sitzschalenfahrgestell wurde die Sitztiefe besonders tief eingestellt. Dafür wurde u.a. die negative Kantelung der Sitzeinheit nach vorne auf bis -9° verstärkt.

Sitzschalenrollstuhl mit Gerätehalter