Mio Move

Der kantelbare Aktivrollstuhl

Kaum ein Kantelrollstuhl ist für die aktive, selbstständige Nutzung ausgelegt. Umgekehrt sind Aktivrollstühle nicht kantelbar. Aber gerade im (frühen) Kindesalter ist die Kombination beider Möglichkeiten für die körpermotorische Entwicklung von allergrößter Bedeutung. SORG Rollstuhltechnik hat nun mit dem Mio Move diese Lücke geschlossen.

 

Merkmale

Auf einen Blick

  • perfekte Kombination aus Aktiv- und Kantel-Rollstuhl für Kinder und Jugendliche schon ab ca. 12 Monaten
  • Individuell auf Ihre Maße und Bedürfnisse angefertigt
  • ermöglicht einfachen Wechsel zwischen aktiven und passiven Phasen
  • unterstützt alle fundamentalen Entwicklungsschritte durch Mobilität bei gleichzeitig aufrechter Haltung
  • Mitwachsfunktion in drei Dimensionen
  • Sitz-Rückeneinheit mechanisch von -5° bis 35° im physiologischen Drehpunkt kantelbar
  • Rückenwinkel von 78° – 126° verstellbar
  • Rücken nach vorne umklappbar
  • Unzählige Farb-, Stoff- und Ausstattungsvarianten
  • Hilfsmittelverzeichnis-Nummer 18.99.02.1020

 


Die mechanische Kantelung

Kinder wollen und sollen ihre Welt aktiv entdecken können, denn neben den positiven Effekten der eigenständigen Mobilität für Körper und Geist, werden auch gleich die sozialen und emotionalen Kompetenzen gefördert. Somit werden sie ein Teil unseres Lebens und unserer Gesellschaft. Die technische Lösung dafür ist eine neuartige Mechanik für die Kantelung. Die therapeutische Idee dahinter ist: Im Mio Move kann ein Kind in seinem Rhythmus zwischen Aktivsein und Erholung wechseln, ohne das Hilfsmittel wechseln zu müssen.

 


Aktiv-Rollstuhl und Reha-Buggy in Einem

Mobilität ist ein essentieller Bestandteil unserer Natur und nicht eingeschränkte Kinder entwickeln sich von sich aus zu, zuerst krabbelnden und dann laufenden, kleinen Persönlichkeiten. Verzögert sich dieser Meilenstein oder bleibt ganz aus, ist es an den Eltern und Therapeuten dem Kind ein „Mobil sein“ zu ermöglichen. Mit dem Mio Move haben wir den Spagat zwischen einem (aktiven) Rollstuhl und einem (passiven) Buggy geschlossen.

 

 

 

 


Noch vielseitiger einsetzbar

Der Mio Move ein ideales Hilfsmittel für den behutsamen Übergang heraus aus der Passivität eines Buggys hinein in die Aktivität eines mobilen, selbstbestimmten Lebens und macht Inklusion überhaupt erst möglich. Nahezu alle Ver- und Einstellmöglichkeiten des Mio sind auch am Mio Move möglich. Und er verfügt über die gleiche umfangreiche Palette von Ausstattungskomponenten wie der „normale“ Mio. Zusätzlich wurde er in seinen Abmessungen von Anfang an so dimensioniert, dass er auch für jugendliche Benutzer eingesetzt werden kann. Optional ist er sogar mitwachsend.

 

 

Technische Details

Technische Details Mio Move
Sitzbreite 20 – 34 cm (+ 2 cm)
Sitztiefe 18 – 36 cm (+ 4 cm)
Rückenhöhe 24 – 45 cm (+ 5 cm)
Unterschenkellänge bis  max. 37 cm
Max. Zuladung 50 kg
Antriebsradgrößen 20″, 22″, 24″
Lenkradgrößen 4″, 5″
Kantelwinkel von -5° bis 35°

 

VERSORGUNGSKONZEPT

Therapeutischer Nutzen

Die therapeutische Idee hinter einem Aktiv-Kantelstuhl ist zum einen die behutsame Mobilisierung kleiner, schwacher und in ihrer Motorik beeinträchtigter Kinder und Jugendlicher in einem Entwicklungsfenster, das dem von nichtbehinderten Kindern entspricht. Denn in einem kantelbaren Aktivrollstuhl kann das Kind in seinem (!) Rhythmus zwischen aktiven und passiven Phasen wechseln. Damit wird der Gefahr der Überforderung vorgebeugt und der lustvolle Umgang mit dem Phänomen Mobilität erhalten.

Zum anderen wird durch die Verstellbarkeit von Sitz- und Rückenwinkel der Stoffwechsel, das Herz-Kreislauf-System, die Atmung und die sensorische Integration (Wahrnehmung) insgesamt stimuliert. Und ganz „nebenbei“ trainiert das Kind damit seine Reflexe und die Reflexkontrolle. Sie sind für eine gezielte, kontrollierte Steuerung der Grob- und später der Feinmotorik von fundamentaler Wichtigkeit. Nur mit ihnen kann eine (relative) physiomotorische „Normalität“ erreicht werden und wird Teilhabe überhaupt erst möglich. Der Verbleib in einem Buggy würde das nur unzureichend oder gar nicht herstellen können.

 


Indikationen

  • für alle Therapieformen zur wechselnden Lagerung und Positionierung
  • für alle Therapieformen zur Erhaltung und/oder zum Ausbau der (Rest-)Mobilität
  • für alle Therapieformen zur Positionierung (auch zum Aufbau von Sitzschalen)
  • zum Erhalt, Auf- und Ausbau der kompletten Muskulatur bzw. einzelner Muskelgruppen
  • zur Stimulation/Stärkung des kompletten Stoffwechsels, des vegetativen Nervensystems, der Atmung und des kompletten Herz-Kreislauf-Systems
  • zur Ausbildung und Stabilisierung der sensorischen Integration (Wahrnehmung)
  • zur Reaktivierung nach gravierenden (Schädel-Hirn-)Traumata
  • zum Aufbau bzw. zur Kräftigung des gesamten Skeletts
  • zur Verlangsamung bzw. Einschränkung skoliotischer Prozesse sowie Stabilisierung bereits bestehender Skoliosen
  • zur Regulierung aller Formen von Dyskinese
  • bei allen atrophen oder dystrophen Veränderungen der Muskulatur
  • bei allen Formen von Paresen und/oder von neuromuskulären Erkrankungen
  • bei einseitiger Dominanz

 


Wirtschaftlichkeit

  • Mio Move kann ohne Zukaufteile mitwachsen (SB + 2 cm, ST opt. + 4 cm, RH + 5cm). Mit wenigen Handgriffen können die neuen Maße angepasst werden.
  • Ein langfristiger, über viele Jahre vertrauter und nachhaltiger Gebrauch des Hilfsmittels ist garantiert.
  • Permanente Anpassbarkeit an die Veränderungen des Benutzers beim Wechsel des Krankheitsbildes oder des Therapieansatzes.
  • Modulares Baukastensystem für ein einfaches (auch nachträgliches) Nach- und Umrüsten mit den unterschiedlichsten Ausstattungskomponenten.
  • Fingerschutz durch serienmäßige Profilräder.
  • Lange Lebens- und Gebrauchsdauer durch höchste handwerkliche Fertigungsqualität, made in Germany.

AUSSTATTUNG

Grundausstattung

  • Starrer, hochstabiler Rahmen (wahlweise Retro- oder Stierform) mit 2 unterschiedlich starken V-förmigen Abduktionen
  • Sitz- und Rückeneinheit mechanisch von -5° bis 35° im physiologischen Drehpunkt kantelbar
  • Rückenwinkel von 78°-126° verstellbar
  • Rücken nach vorne umklappbar
  • Mitwachsfunktion in drei Dimensionen
  • Kleiderschutzseitenteile mit integrierter Seilzugbremse
  • Leichtlauf-Antriebsräder oder Profilräder mit integrierten Greifringen, Luftbereifung oder pannensichere Bereifung
  • Alu-Lenkradgabeln mit diversen Lenkrädern

 


Weitere Ausstattungskomponenten

  • Positionierungshilfen (Pelotten, Gurtsysteme, anatomische Sitz- und Rückenformteile, Kopfstützen etc.)
  • im Rückenteil integrierte versenkbare Kopfstütze
  • Einhandhilfen: Doppelgreifring, Einhandlenkung (beim Stier-Rahmen), Einhandbremse
  • diverse Beinstützen (auch geteilt und hochschwenkbar)
  • Leichtlauf-Trommelbremsräder (Gewichtsersparnis bis zu ca. 1,1kg/Paar)
  • Carbon-Bauteile zur Gewichtsreduktion
  • Therapietisch
  • Abduktionskeil
  • Hunderte verschiedene Speichenschutz-Dekors
  • Beinlagerung
  • Kippschutz
  • Schiebebügel oder -griffe, höhen- und winkelverstellbar
  • Eloxal-Farbpaket und vieles mehr…

 

Benötigte Option nicht gefunden?
Weitere Optionen finden Sie im Bestellblatt oder auf direkte Anfrage bei unseren Technikern. Wir helfen gerne!

Downloads

Downloads Mio Move

Verwandte Produkte

Das könnte dir auch gefallen…