Kundeninformation zur Corona-Situation

Liebe Kunden, liebe Partner und liebe Familien,

wir als Rollstuhlhersteller gelten zwar nicht als systemrelevant, jedoch gibt es sehr viele Menschen die auf einen Rollstuhl angewiesen sind und unter Umständen schon länger darauf warten. Wir haben daher ein internes Maßnahmenpaket erarbeitet und umgesetzt. Damit wollen wir sicherstellen, dass wir auf jede neue  Situation entsprechend reagieren können um möglichst ohne Unterbrechung für Sie produzieren zu können.

Außerdem möchten wir Sie hier an dieser Stelle über einige Abläufe informieren und auf dem Laufenden halten. Wie laufen momentan die Beratungen, hat sich an der Erreichbarkeit etwas geändert und werden noch Rollstühle gebaut und geliefert?

Die Antworten auf diese Fragen finden sie gleich hier:

Beratungen

Viele unserer Kunden (Sanitätshäuser), Kliniken oder therapeutische Einrichtungen haben aufgrund der aktuellen Entwicklungen Beschränkungen in Bezug auf Besuche und Beratungen eingeführt. Wir unterstützen diese Maßnahme, denn Personen die einen Rollstuhl benötigen haben oft auch weitere Erkrankungen und gelten daher meist als Risikopatient.

Der Schutz unserer Endkunden, unserer Mitarbeiter und der übrigen direkt am Versorgungsprozess beteiligten Personen liegt uns sehr am Herzen. Zum Schutze aller werden unsere Berater daher nur zu einem Termin kommen können, wenn dies absolut notwendig ist.

Damit wir trotzdem „Face-to-Face“ mit Ihnen kommunizieren und Sie beraten können gibt es, neben dem Telefon, zusätzlich die Möglichkeit direkt mit dem für Sie zuständigen Berater per Skype zu sprechen. Alles nötige zur Videoberatung erfahren sie hier.

Wir bitten Sie diese Möglichkeit immer zu nutzen, wenn dies für Sie irgendwie möglich ist.

 

Erreichbarkeit

Sie erreichen uns weiterhin zu den normalen Bürozeiten zwischen 8 Uhr und 16.30 Uhr.

 

Lieferfähigkeit

Ja, wir biegen, schweißen und montieren nach wie vor. Damit wir das auch weiterhin tun können, haben wir auch in unserer Produktion und der Verwaltung einige Abläufe umgestellt um unsere Mitarbeiter zu schützen.

Die Corona-Krise geht zwar auch an unserer Lieferkette nicht spurlos vorbei, jedoch haben wir bei unserer Lieferantenauswahl schon immer großen Wert auf kurze Lieferwege, Regionalität und schnelle Verfügbarkeit gelegt. Das kommt uns jetzt sehr zugute. Wir beobachten weiterhin die Situation und steuern wenn nötig und möglich um, damit wir weiterhin Rollstühle und Stehgeräte für Sie bauen und liefern können.

 

Da das Geschehen sich dynamisch entwickelt und sich jederzeit etwas ändern kann, halten wir Sie hier auf unserer Webseite auf dem Laufenden und besprechen eventuell auftretende auftragsbezogene Probleme direkt mit Ihnen.

Bei weiteren Fragen sind wir natürlich gerne und wie gewohnt für Sie da.

Sie erreichen uns unter +49 7254-92790 oder info@sorgrollstuhltechnik.de

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Team von SORG Rollstuhltechnik